752er

752er

Normaler Preis
€7,40
Sonderpreis
€7,40
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
€2,96pro 100g
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Herkunft: Brasilien, Indien, Peru

Arabica: 90/10

Geschmack: Milchschokolade, Marzipan, dezente Frucht

Zubereitung: French Press, V60, AeroPress, Herdkanne

 

752.

nicht einfach nur irgendeine Zahl, sondern eine Marke.

Pang wurde im Jahr 752 erstmals urkundlich unter dem Namen "Painga" genannt. Der Name leitet sich wohl von einem bajuwarischen Sippenführer namens Pao her. Der edle Chuniperth stiftete am 8. August 752 zehn Höfe samt ihren Bewohnern an das Kloster Isen. Das Dorf blieb über Jahrhunderte unter der Herrschaft der Edlen von Pang, die zumindest verwandtschaftliche Verbindungen zu Nußdorf am Inn hatten, da sich die Wappen beider Orte sehr ähneln. 

Nach dem Erlöschen der Familie kam die Hofmark Pang um 1400 in den Besitz der Waldecker. 1483 in die Hand der Familie Gumpenberg und 1497 an die Seipoltsdorfer. 1649 übernahmen die Grafen Lamberg aus Amerang und damit ab 1822 die Freiherrn von Crailsheim die Hofmark. 1848 wurden die Hofmarken samt dem Patrimonialgericht aufgehoben. Die Gemeinde Pang gehörte fortan zum Bezirksamt, später Landratsamt Rosenheim.